Restaurantkritiken

Restaurantkritiken · 10. Januar 2018
Endlich haben wir es wieder geschafft ins Senhor Vinho zu gehen. Nachdem mein Göttergatte dieses Lokal durch die „Vorarbeiten“ zu seinen Dreharbeiten bezüglich der Sendung „Hat´s g´schmeckt“ kennenlernen durfte und er hochbegeistert war, wurde es Zeit wieder in die portugiesische Küche einzutauchen.

Restaurantkritiken · 07. Januar 2018
Zum Erlebnis gehört: die Reinigung nach dem Essen, mit Jasmin gedämpften Handtüchern, wunderschöne Lotusblüten als Dekoration am Teller und das stimmungsvolle thailändische Ambiente. Echte Blumen (z.B. Orchideen und natürlich auch Lotusblumen) stehen in Vasen, Figuren und Bilder von Buddha sind allgegenwertig und verleihen dem Raum das nötige Flair. In der Speisekarte sind die unterschiedlichen Schärfegrade angegeben.

Restaurantkritiken · 19. November 2017
Das Gastronomen-Ehepaar Doris und Fritz Edelmaier betreiben die gleichnamige Gastwirtschaft Edelmaier. Alle 14 Tage (nicht im Sommer) gibt es einen sehr beeindruckenden Sonntags-Brunch, um sehr faire €16,90, pro Person. Es wird um telefonische Anmeldung (für den Brunch) gebeten.

Restaurantkritiken · 08. November 2017
Patrick Pavlon benötigt keinen Reifeschrank und kann es dennoch mit den besten Steakrestaurants aufnehmen. Wollen wir wetten? Macht ganz einfach den Geschmackstest.

Restaurantkritiken · 22. Oktober 2017
Tipp: Wer Cremeschnitten liebt MUSS diese grandiosen Cremeschnitten unbedingt einmal verkostet haben.

Restaurantkritiken · 02. Juli 2017
In einem kleinen Hinterhof in der Stadt (1. Bezirk) befindet sich das kleine, schnuckelige Lokal “ef16". Gleich hinter dem Eingang findet man den Barbereich und die schön gedeckten Tische sind linker Hand und werden von einem alten Gewölbe “beschützt”. Ein paar Meter, wenn man den Eingang rechts liegen lässt, steht man gleich im Hof und somit direkt vor dem, herrlichst mit Blumen und “Grünzeug” umrandeten, Schanigarten. Ein Brunnen - etwas abseits - vermittelt eine sehr beruhigende und entspa

Restaurantkritiken · 03. Juni 2017
Als charmanter und fachkundiger kulinarischer Wegbegleiter ist Daniel (einer von zwei Brüdern - Nelson Fadista dos Santos ist Betreiber und Küchenchef) im Servicebereich abgestellt. Dieser betreut die Gäste wirklich auf das vorbildlichste. Einen derartig guten Service findet man sehr oft nicht einmal in einem Gourmetrestaurant. Bevor es zur Getränkeauswahl ging wurde mir in einer 1 Liter Wasserflasche ein kühles Wasser gereicht. Anschließend bekam ich dann sogar noch ein Glas mit kleinem...

Restaurantkritiken · 02. Juni 2017
Die Küche des Durchhauses ist gutbürgerlich mit einem Hauch Exklusivität und lässt absolut keine Wünsche offen.

Restaurantkritiken · 07. Mai 2017
Die Jahreszeiten-Buffet-Reise im Restaurant Stefanie, im ältesten Hotel Wiens (erstmals erwähnt 1600) ist nunmehr im Frühling angekommen. Das Frühlingserwachen begeisterte mit Bärlauch, Spargel, Lamm und Kalb, und so zog es uns wieder zu diesen herrlichen Brunch, den wir auch schon im Herbst genießen durften.

Restaurantkritiken · 26. März 2017
Josefine Mutzenbacher war eine sehr bekannte Wiener Prostituierte um 1900, welche vor allem durch die (vermutlichen fiktiven Geschichten) erotische Literatur (Buch und Film) weltweiten Ruhm erlangte. Im Cafe Josefine werden prominente Frauen, die den Vornamen Josefine bzw. Josephine trugen, geehrt, in dem sie Teil einer köstlichen Frühstücksvariation sind. Die Frühstücks-Hommage: Josephine Butler, war eine britische Feministin der Viktorianischen Ära (2 Gebäck, Butter, Schinken, Käse,...

Mehr anzeigen